Beratung von Personen nach Führerscheinentzug

In folgenden Fällen sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie:
Ihr Führerschein ist aufgrund von Fahrens unter Alkohol oder Drogen einbehalten worden.

Sie müssen sich einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) unterziehen.

Sie haben bereits ein negatives Gutachten.

Sie merken, dass Sie bereits unter Alkohol oder Drogen am Straßenverkehr teilgenommen haben und möchten dies zukünftig vermeiden