Ambulante Nachsorge

Nach beendeter stationärer Entwöhnungsbehandlung haben Sie die Möglichkeit eine ambulante Nachsorge in der Fachambulanz in Anspruch zu nehmen. Die Beantragung beim Kostenträger erfolgt in der Regel durch die stationäre Einrichtung. Ziel ist die Stabilisierung der erreichten Abstinenz in Ihrem Alltag. Wir unterstützen und begleiten Sie bei der Wiedereingliederung in Familie und/oder Beruf. Die Nachsorge findet in Einzel- und Gruppengesprächen statt. Bezugspersonengespräche sind in diesen Rahmen ebenfalls möglich.